Heimat- und Skimuseum Braunlage
Heimat- und FIS-Skimuseum Braunlage, 
Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 4, 38700 Braunlage
Impressum
Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 4, 38700 Braunlage (Oberharz)
Arthur Ulrichs
[Forstmann und Mitbegründer des Wintersportvereins Braunlage von 1892 e.V.]
Arthur Ulrichs wurde am 08.12.1838 in Fürstenberg an der Weser
geboren.
Von 1879 bis 1888 war er in Braunlage als Oberförster tätig.
Als ein gewaltiger Schneesturm in den Harzer Forsten wütete und
auch rund um Braunlage zu erheblichen Schäden führte, hatte
Ulrichs große Schwierigkeiten, in den Wäldern das Ausmaß der Schäden
festzustellen. Die tief verschneiten Wälder waren unzugänglich.
Ulrichs hatte von „Skiern“ gehört, die in Norwegen zum Einsatz kamen.
Er bat den Braunlager Stellmacher, ähnliche Skier herzustellen.
Mit diesen Skiern ausgerüstet, gelang die Erfassung der Sturmschäden,
doch fand man auch im Allgemeinen Gefallen an dieser Art winterlicher
Fortbewegung.
16 Skibegeisterte - darunter Ulrichs - gründeten im September 1892
den ersten deutschen Skiklub in Braunlage.
Auch an der Gründung des „Oberharzer Skiklubs“ am 19.02.1896 war
Ulrichs beteiligt.
Schließlich wurde der Skilauf in Braunlage sogar an der Schule gelehrt.
Neben anderen ist es vor allem Arthur Ulrichs zu danken, dass Braunlage
heute der führende Wintersport-Ort im Harz ist, drei moderne Sprungschanzen
Sommer wie Winter zur Verfügung stehen und noch heute der WSV-Braunlage
von 1892 in Braunlage sehr aktiv ist.
Ulrichs starb am 22.04.1927 in Braunlage. Seinem Gedenken ist in unserem
Museum Raum gegeben.
Weitere Informationen zu Arthur Ulrichs finden sich in der Wikipedia.